Tierrecht | Anwalt | Rechtsanwalt für Tierrecht
Sie suchen einen Anwalt für Tierrecht - eine bundesweite Rechtsberatung?
Die Tierrechtskanzlei Ackenheil berät Züchter und Tierbesitzer umfassend in allen Rechtsfragen des Tierrechts.
Die Tierrechtskanzlei Ackenheil ist eine auf Tierrecht (Rechtsprobleme rund um das Tier) ausgerichtete Anwaltskanzlei bei Mainz, im Herzen Rheinhessens, vor den Toren Frankfurts. Als eine der führenden Kanzleien für Tierrecht / Pferderecht / Hunderecht in Deutschland vertreten wir die Recht unserer Mandanten bundesweit.

Durch die langjährige Erfahrung, die Liebe zum Tier, einen intensiven Austausch mit Fachkollegen und eine aktive Vernetzung mit weiteren Spezialisten (u.a.Tierärzten, Tierkliniken, Hundetrainer, Wesenstester, Pferdesachverständigen) können wir Sie kompetent in allen Fragen des Tierrechts fachkundig unterstützen.

Einer der Schwerpunkte der Ackenheil Anwaltskanzlei bilden u.a. die Rechtsbereiche rund um das Tier.

Weitere Rechtsgebiete unter: Ackenheil Anwaltskanzlei

Tierrecht | Anwalt | Kanzlei für Tierrecht | Landeshundegesetze / Hundeverordnung / Hundegesetz


  • Hundegesetz

  • Hundeverordnungen

  • Landeshundegesetz

  • Verstoß gegen Gefahrhundeverordnungen der Bundesländer

  • Einstufung gefährlicher Hund

  • Feststellung der Gefährlichkeit eines Hundes

  • Sachkunde

  • Wesenstest

  • Maulkorbzwang

  • Leinenpflicht


Tierrecht | Anwalt | Kanzlei für Tierrecht | Richtlinien Pferdehaltung

Artgerechte Haltung von Pferden


Tierrecht | Anwalt | Rechtsanwalt für Tierrecht | Tierkauf

- Erstellung und Prüfung von Kaufverträgen, Tierkaufvertrag
- Gewährleistungsansprüche etc.
- Wann muss der Züchter / Verkäufer für die Kosten des Tierarztes aufkommen? (Ankaufsuntersuchung)
- Haftet der Verkäufer für Erkrankungen (Erberkrankungen)?

Besonderheit Pferdekaufrecht, Pferdekauf, Pferderecht



Tierrecht | Anwalt | Rechtsanwalt | Tierzuchtrecht
- Deckvertrag, Deckmiete
- Zuchtverein
- Hundezucht, Katzenzucht, Zucht
- Pferderecht (z.B. Problem der ausbrechenden, streunenden Pferde und Vieh einer Zuchtstätte , Haftung Zuchtstätte)
- Pferdekauf (z.B. Gewährleistung) / Pferdezucht
- Auflagen für eine Zuchterlaubnis
- Mietzuchtvertrag / Leihhündin
- Vereinsrecht (Verein, Verbände)


Tierrecht | Haftungsrecht | Rechtsanwalt Tierrecht | Anwalt für Tierrecht

- Wer ist Tierhalter: Eigentümer-Besitzer-Halter?
- In welchem Umfang besteht die Haftung des Tierhalters? Haftung, Tierhalterhaftung
- Was heißt eigentlich Gefährdungshaftung?
- Wann liegt ein Mitverschulden des Geschädigten vor? Hundebiss
- Wann haftet der Tierarztes? (Tierarzthaftung bei Falschbehandlungen)
Durchsetzung von Regulierungsansprüchen gegenüber Versicherungen.


Tierrecht | Anwalt | Rechtsanwalt für Tierrecht | Verwaltungsrecht, Ordnungswidrigkeiten und Straftaten

Tiere (Pferde, Hunde usw.) können Tatobjekt aller Straftatbestände sein, die sich auf Sachen beziehen, z. B. Diebstahl, Sachbeschädigung, Hehlerei etc..
Außerdem sind nach dem Strafgesetzbuch Jagdwilderei und Fischwilderei strafbar. Ihr Hund hat gewildert.
Problempunkt: Hundekot auf öffentlichen Wegen

- Wann riskiere ich als Hundehalter ein Bußgeld? Verstoß gegen Landeshundegesetz LHundG, Hundegesetze

- Ihr Tier verursacht einen Sachschaden (Hunde, Schafherden, Pferde, Vieh etc.)

- Ein Mensch wird durch ein Tier verletzt oder getötet.
Z.B.:
1.Wenn der Hund gebissen hat.
2.Das Pferd ausgeschlagen hat.







Tierrecht | Rechtsanwalt für Tierrecht | Vereinsrecht | Zuchtrecht


Das Vereinsrecht umfasst u.a.

Satzungen, Vereinsordnungen, Verträgen ( Erstellung und Überprüfung ),

Eintragungsverfahren beim Registergericht,

rechtliche Beratung Vereinsorganen und einzelnen Mitgliedern ( Haftungsfragen etc.),

vereinsgerichtliche Verfahren (Ehrenrat, VDH usw.),

Vereinsrecht,

Satzungsrecht von Vereinen,

Vertretung vor Schiedsgerichten,

gerichtliche Vertretung,

Seminarveranstaltungen für Vereine und deren Mitgliedern (Rechtsseminare)



Tierrecht | Miete und Haustiere | Anwalt für Tierrecht | Rechtsanwalt

Pferde, Hund, Katze, Minischwein oder Schlange, es gibt fast kein Tier mehr, welches nicht in deutschen Haushalten als Haustier gehalten wird.
Das grundsätzliche Verbot der Tierhaltung (insbesondere Kleintieren) in Mietobjekten ist unwirksam. Bei der Haltung von Hunden muss dahingehend die Zustimmung des Vermieters eingeholt werden. Eine generelle Hundehaltungsverbotsklausel in Mietverträgen ist ebenso unwirksam.
Sieht der Mietvertrag generell die Tierhaltung vor, dann darf der Mieter übliche Haustiere wie Katzen, Vögel und Fische etc. auch ohne vorherige Einholung der Vermieterzustimmung halten.
Für ungewöhnliche oder gefährliche Tiere, wie z.B. Würgeschlangen und Giftspinnen, gilt eine solche vorab erteilte Erlaubnis nicht. Auch eine Hundezucht gehört selbstverständlich nicht zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung.
Sieht der Mietvertrag keine Regelung bezüglich der Haltung von Haustieren vor, so kann man davon ausgehen, dass diese erlaubt ist. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt dann, wenn der Vermieter seine Erlaubnis mit der Tierhaltung aus sachlichen Gründen verweigern kann.
Übrigens ist nicht alles, worauf man sich im Mietvertrag einigte auch rechtswirksam.
Sollte vertraglich jegliche Tierhaltung verboten sein, dann betrifft diese Klausel unzulässigerweise sogar Kleintiere, wie z.B. :

Meerschweinchen, Wellensittiche, Hamster, Ratten und Kaninchen und ist deshalb in der Regel unwirksam. Die Haltung von Kleintieren in dem Mietobjekt ist in angemessener Anzahl stets zu dulden. Dies gilt jedenfalls dann, wenn keine negativen Auswirkungen auf die Mietsache oder Mitbewohner des Hauses zu befürchten sind. Deshalb ist jeder Mieter , auch ohne zu fragen, zur Haltung von Kleintieren berechtigt.
Eine Zustimmungsverweigerung der Haltung von Tieren kann gegenüber dem Mieter sogar ein treuwidriges Verhalten darstellen, wenn nämlich z.B. schon andere Mieter Tiere in dem Haus mit der Kenntnis, Duldung oder gar Erlaubnis des Vermieters halten.

Tierrecht | Anwalt | Rechtsanwalt für Tierrecht | bundesweite Rechtsberatung Tierrecht
Ackenheil Anwaltskanzlei berät Sie bundesweit im Tierrecht in Mainz | Wiesbaden | Frankfurt

Tierrecht | Das Tier und die Nachbarn | Anwalt | Rechtsanwalt für Tierrecht
- Der Nachbar fühlt sich durch ständiges Hundegebell gestört
- Ihre Katze bevorzugt Nachbars Garten
- Der Hahn kräht zu laut
Nachbarschaftsrecht


Tierrecht | Anwalt | Trennung / Scheidung

- Streit ums das Tier. Wer bekommt das Tier im Falle einer Trennung?
- Gibt es ein Umgangsrecht oder sogar Unterhalt für das Tier?

Tierrecht | Anwalt | Rechtsanwalt | Trennung / Scheidung


- Streit ums das Tier. Wer bekommt das Tier im Falle einer Trennung?
- Gibt es ein Umgangsrecht oder sogar Unterhalt für das Tier?
Infos über alte Nutztierrassen

Tier im Recht

Auf den folgenden Seiten finden Sie einen Auszug an Urteilen aus dem Bereich des Tierrechts , Recht rund um das Tier und Rechtstipps.
Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen wir keine Gewähr.

Tierrechtsanwalt Ackenheil

Start Tierrecht Anwalt







tierecht anwalt



anwalt pferderecht hunderecht tierrechtskanzlei ackenheil bundesweit


Ackenheil Anwaltskanzlei - Die Tierrechtskanzlei
Kanzlei für Tierrecht / Hunderecht / Pferderecht / Tierarzthaftung

tierrecht hunderecht anwalt

Tierrechtsexperte
Tieranwalt Andreas Ackenheil

Telefon: 06136/762833
info@tierrecht-anwalt.de

Fax: 0 61 36 / 76 32 91

Raiffeisenstrasse 23 a
55270 Klein-Winternheim / Mainz


Kostenlose telefonische Ersteinschätzung
Ihres Falles !

Facebook: ANWALT FÜR TIERRECHT
http://www.facebook.com/tierrecht.anwalt

Google+: 
https://plus.google.com/+Tierrecht-anwaltDe

Twitter: 
https://twitter.com/anwaltTierrecht

Pinterest:
https://www.pinterest.com/tierkanzlei/



IMPRESSUM

DATENSCHUTZ