Hundeattacke und die rechtlichen Folgen

Nach einem Hundebiss-Vorfall oder einer Hundebeisserei zwischen Hunden droht vielen Hundebesitzern eine Anzeige beim Ordnungsamt. Nimmt der behördliche Weg seinen Lauf bekommen viele Hundebesitzern Post von der Behörde. Die Ordnungsbehörde möchte eine Stellungnahme zu dem Hundebissvorfall bzw lädt zur Anhörung. Maulkorb und Leinenzwang spezialisierte Kanzlei für jeweilig geltenden Landeshundegesetze und Hundeverordnungen nehmen wir

Anhörung / Verfügung nach hundesicher Attacke, Androhung von Leinen und Maulkorbzwang, Gefährlcihekeitsfeststellung nach den jeweiligen Laneshundegesetzen ( Bundesweit)

Wir beraten Sie kompetent im Anhörungsverfahren, legen für Sie Rechtsmittel gegen Verfügungen der Ordnungsbehörden nach dem jeweiligen Landeshundegesetz ein aber auch Rechtsmittel gegen Verfügungen der Veterinäramter. Dazu gehören auch rechtliche Schritte gegen Leinen-und Maulkorbzwang, gegen die Androhung eines Wesenstest, aber vor allem ist unsere Aufgabe die Verhinderung der Gefährlichkeitsfeststellung oder der Untersagung der Haltung des Hundes.